Planung und Bau einer Lummerland Modellbahn-Anlage in H0

Lummerland mit Bahnhof und Lokschuppen
Lummerland mit Bahnhof und Lokschuppen Emma sind zentrale Bestandteile der Lummerlandbahn

Lummerland – eine Geschichte wird zur Modellbahn-Anlage in H0

Jeder kennt die Geschichte von Lummerland und seinen Helden Jim Knopf und Lukas von Michael Ende. Wie oft habe ich mit meinen Kindern die Filme der Augsburger Puppenkiste von Jim Knopf, Emma und Lukas angesehen. Und war immer wieder fasziniert von den Abenteuern und den Geschichten.
Zahlreiche Sänger und Interpreten trällern den eingängigen Titelsong der Insel sogar in Dance und Disco-Versionen. Man kommt also nicht vorbei, an der kleinen Insel, dabei ist diese doch so klein, dass diese gerade mal in ein Zimmer passt.

Gleisplanung der Anlage mit Besonderheiten

Man kann mit jedem handelsüblichen Gleisplan-Programm wie Win-Track oder Railmodeler (Pro) für Mac auch seine eigene kleine Lummerland Modellbahnanlage planen. Nun liegt es in der Natur der Insel mit zwei Bergen, dass Emma sich auch wenigstens einige Zentimeter nach oben auf eine zweite Ebene zum Schloss des Königs schnaufen sollte. Und dies stellt den Modellbahner bereits vor die erste Herausforderung. Denn reicht bei einer Gleiswendel für eine handelsübliche Märklin-Lok eine Durchfahrthöhe von 9 -10 cm, so benötigt die kleine Emma stolze 13 cm Höhe und 6 cm Breite bei den Tunnelportalen. Auch im Abstand zu Felsen, Mauern und Zubehör sollte man der Emma genügend Platz einräumen.
Mit normalen Gebäuden in H0 würde es aussehen, als ob die kleine Dampflok Emma durch ein Spielzeugland rollt und so sollte man sich für die Errichtung der Häuser und Gebäude entweder selbst aus Pappe, Holz oder anderem Bastelmaterial behelfen oder man schaut auch hier mal, was der Handel noch so für Spur 0 zu bieten hat.

Ähnlich sieht es bei den Figuren aus. Hier habe ich mich mal bei den Figuren von Preiser und Noch im Maßstab 1:43 umgesehen und bin tatsächlich auch fündig geworden.


Hier kannst Du den Gleisplan Lummerland herunterladen! Die Daten sind als PDF angelegt und die Datei zum Bearbeiten des Gleisplanes ist für das Programm Railmodeler Pro für Apple Mac:


Gleisplanung der Modellbahn Anlage Lummerland auf ca. 240 cm x 140 cm
Gleisplanung Lummerland
Erste Gedanken und Schritte bei der Planung meiner Lummerland Modellbahn Anlage

Besonders gelungene Beispiele einer Lummerland Modellbahn

Auch Andreas Jonen hat die Modellhäuser für seine Lummerland Modellbahn Anlage sehr sorgfältig und sauber zusammengebaut. Vielen Dank Andreas für die tollen Bilder.


Sehr gut gelungen ist diese tolle Lummerland Modellbahn-Anlage von Familie Mannel. Opa und Enkel haben diese Anlage gemeinsam 2021 während des Corona Lockdowns gebaut und waren so freundlich, mir die tollen Bilder für meine Webseite zu überlassen. Vielen Dank dafür. Die Anlage ist sehr schön geplant und gestaltet und die Lummerland Häuser wurden sehr schön integriert. Bildquelle: Fam.Mannel


Auf dem Stummiforum.de findest Du den Bau der Lummerland Modellbahn von Patrick:

Einen interessanten Link zum kompletten Bau einer Lummerland Modellbahn findet Ihr hier >>


Ebenfalls besonders ist die Modellbahnanlage von Claudine und John Stöckli aus der Schweiz. Beide haben den gleichen Patos für Lummerland in H0 entwickelt und gehören zu denen, die sich ebenfalls in Emma und Lummerland verliebt haben:

Claudine und John bauen ihr eigenes Lummerland und haben eine große Social Media Fangemeinde

Martin Brunke aus Bergisch Gladbach war so freundlich und hat mir seine tollen Lummerland für meine Webseite zur Verfügung gestellt. Er hat sie mit seinem Modelleisenbahnverein in Bergisch Gladbach einfach noch einen Tick optimiert und eine umfangreiche Beleuchtung und beleuchtete Uhr eingebaut. Durch Mauerwerk und Dach kommt der kleine Lummerland Modellbahnhof dem Original aus dem Film nun noch näher.

gut beleuchtet der kleine Lummerland Bahnhof
gut beleuchtet der kleine Lummerland Bahnhof
Da fühlt sich Emma richtig wohl bei so einem tollen Bahnhof von Martin Brunke
Da fühlt sich Emma richtig wohl bei so einem tollen Bahnhof von Martin Brunke
komplett und wunderschön Lummerland Modellbahnhof vom Modellbahn Verein in Bergisch Gladbach Martin Brunke
komplett und wunderschön Lummerland Modellbahnhof vom Modellbahn Verein in Bergisch Gladbach Martin Brunke
Check! Fast wie das Original aus dem Film, der Lummerland Bahnhof aus Lasercut
Check! Fast wie das Original aus dem Film, der Lummerland Bahnhof aus Lasercut

Vom Film „Jim Knopf“ zum Start-up-Set 29199 von Märklin

Als nun vor ein paar Jahren die Filme von Warner Bros das Thema der kleinen Insel mit zwei Bergen auf abenteuerliche und animierte Weise aufgegriffen hatten und Märklin im Anschluss das Start up Set 29199 mit der kleinen Emma, ein paar Schienen und den Figuren Jim und Lukas herausbrachte, da musste ich das einfach haben und wollte Lummerland im Modell in meiner eigenen Version nachbauen.

Im Start-up-Set 29199 oder 29179 von Märklin sind die kleine digitale Schmalspur-Lok „Emma“ für H0, die kleine Molly (ohne Funktion), die Figuren Jim Knopf und Lukas sowie die digitale Steuerung und ein paar Schienen für ein Oval in Tischgröße enthalten. Allerdings sind Größe der Lok und der Figuren tatsächlich im Maßstab 1:43, da Emma ja eine Schmalspurlok sein soll.

Märklin war zwar sehr fleißig, was das Zubehör an weiteren Wagen für die Lummerland Modellbahn betrifft, so kann man sich gleich noch mit den Wagensets 44815, 44816, 44817 u.s.w. ausrüsten. Aber leider hat der Unternehmen aus Göppingen irgendwie kein weiteres Zubehör zu dem Thema „Lummerland“ im Programm, was Häuser und Figuren betrifft. Auch die anderen Hersteller wie Faller, Noch und Auhagen haben das Thema nicht weiter aufgegriffen. Es gibt zwar ein Märklin 3-D-Puzzle 72786 zur Insel und eine Spielunterlage, aber das passt im Maßstab leider nicht wirklich zur „dicken“ Emma in H0.

Die gute Nachricht – Emma ist digital mit mfx und kompatibel

Bleiben wir zunächst mal bei Emma: Hier kann man alles beim herkömmlichen belassen und man kann seine Modellbahnanlage nach Belieben mit dem C-Gleis von Märklin planen und verbauen, auch handelsübliche Anhänger, selbstverständlich auch die extra dazu gefertigten Anhänger der Serie 44815, 44816, 44817 und Weitere kann man an die Emma anhängen. Einzig Tunnel, Durchfahrten und Engpässe muss man höher und breiter planen, damit Emma auch hindurchkommt.
Emma wurde mit drei digitalen mfx-Funktionen ausgeliefert: Sie besitzt an der vorderen Seite zwei große, wunderschön leuchtende Augen, die man mit der einfachen Digitalsteuerung des Start-Sets ein- und ausschalten kann. Darüber hinaus kann man die Fahrgeräusche hinzu schalten und über die dritte Funktion kann man auch die Stimmen der Schauspieler Jim Knopf und Lukas hören, die sich gegenseitig einvernehmlich schwören: „Wir schaffen das.“ Dieser Satz kam mir irgendwie bekannt vor, hatte doch auch Angela Merkel im Hinblick auf die ein oder andere politische Lage in Deutschland mit „Wir schaffen das!“ der Bevölkerung Motivation und Mut zugesprochen.

Woher bekommt man das passende Zubehör für eine Lummerland-Modell-Landschaft?

Modellbahner und Fans des Startsets und der Geschichte suchten bisher vergeblich nach Zubehör im passenden Maßstab wie dem Bahnhof, dem Lokschuppen oder dem Schloss. Dies konnte ich mit meinen Modellbausätzen aus Pappelsperrholz aus der Welt schaffen. Auch nach den weiteren Helden der Erzählung z.B. Frau Waas, Herrn Ärmel, dem König, dem Postboten oder dem Scheinriesen muss man sich bei Preiser im Maßstab 1:43 auf die Suche nach geeigneten Figuren machen. Natürlich wird es auch mit Tunnelportalen und Brücken in H0 schwierig durch die mächtige Größe der „Emma“ und Ihrer Höhe von 13 cm und Breite von 6 cm überall durch zupassen.

Schicker kleiner Lockschuppen als Lasercut Bausatz aus 3-mm-Pappelsperrholz
Maßgeschneidert: kleiner Lokschuppen für Emma aus 3mm Pappelsperrholz – Lasercut-Bausatz

Die Insel Lummerland und ihre Helden im Modellbau

Wie setzt man das Thema Jim Knopf, Emma und Lummerland nun auf 2 m² Modellbahn-Anlage um?
Anders als Märklin sich das möglicherweise vorgestellt hat, dass dieses Start-up-Set für eine jüngere Zielgruppe zum Einstieg in die Modellbahnwelt bestimmt ist, hat sich eine ganze Reihe der älteren Generation für das Thema und die kleine Dampflok in H0 begeistert.

Nun sucht sicherlich eine große Anzahl enthusiastischer Modellbahner, die sich Lummerland als Heimanlage, Vereinsanlage oder Ausstellungsanlage erbauen wollen, nach geeignetem Material und Zubehör, bei dem man etwas in die Trickkiste greifen muss. Vor allem wenn es um die Wahl der Modellhäuser, Bäume und Figuren geht.

Ich staunte nicht schlecht, als ich das Märklin Start-up Set 29199 das erste mal öffnete und die Lokomotive „Emma“ alles andere als eine normale Lokgröße der Spur H0 hatte. Sie ist viel höher und breiter als andere Loks der Spur H0. Nachdem ich nun auch begriffen hatte, dass es sich um eine Schmalspur-Lokomotive handeln soll, hatte ich die Größe und Gestaltung der Lok verstanden. Dies stellte mich aber bei der Planung und weiteren Ausstattung der Anlage vor neue Herausforderungen. Hier ist man gut beraten, wenn man im Internet nach Zubehör in Spur 0 sucht. Ich bin u. a. bei Modellbau Wenz mit einigen tollen Details in Spur 0 fündig geworden. So findet man hier Dachrinnen, Telegraphenmasten und alles was so längs der Gleise zu gebrauchen ist in Spur 0.

Das Herz – Bahnhof „Lummerland“ und Lokschuppen „Emma“

Nachdem ich voller Enttäuschung festgestellt hatte, dass ich mit den von mir geplanten Modellhäusern und Bahnhöfen aus dem Standard H0 Sortiment nicht weiterkommen würde, dachte ich selbst über die eigene Gestaltung des Bahnhofes aus Kunststoffplatte nach.

Ich habe mich anhand der Bilder im Internet selbst über die Konstruktion eines eigenen Bahnhofes und eines kleinen Lokschuppens gemacht. Dabei habe ich die Teile mit Adobe Illustrator gezeichnet. Dann zunächst ein Modell aus grauer Kunststoffplatte gefertigt und weitere Verbesserungen wie Beleuchtung usw. vorgenommen. Im Anschluss hatte ich mir einen geeigneten CO2-Lasercut-Anbieter gesucht und mir die Teile aus 3-mm-Pappelsperrholz lasern lassen. Die Videos zum Aufbau findet Ihr meinem Youtube Kanal: Moba Manufaktur

Nun gibt es wenigstens schon mal einen schön anzuschauenden Bahnhof mit vielen Details wie einer kleinen Bank und einem Bootssteg, den man nach eigenen Vorstellungen und Wünschen bemalen, spachteln, modellieren und erweitern kann und dazu noch einen Lokschuppen, in den sogar die kleine mollige Emma hinein passt. Für die Beleuchtung des Bahnhofes bin ich u. a. damit fündig geworden und sehr zufrieden: Viessmann 9076 Spur 0 Wandlaterne

passt zusammen Modellbahnhof Lummerland und Lokschuppen Emma
Die kleine Wandleuchte von Viessmann 9076 in 1:43 passt hervorragend zu dem kleinen Bahnhof Lummerland
Hier geht es zum Video Tutorial zum Aufbau des Lummerland Bahnhofes

Wie kann ich die Bausätze selbst bauen?

Du hast Interesse an den Lummerland Bausätzen, dem Bahnhof oder dem Lokschuppen? Möchtest diese nachbauen? Kein Problem unter folgenden Link findest Du nochmal gesammelt alle Hinweise zu den einzelnen Bausätzen >>


Nach dem selben Prinzip könnte man nun die Häuser von Frau Waas und Herrn Ärmel bauen. Hier gibt es z.B. ein tolles Video von Emmas Modellbahn:

Emmas Modellbahn zeigt auf Youtube wie der Laden von Frau Waas entsteht

Für das Schloss Lummerland gibt es ab April 2022 von mir eine Lösung.

Geeignete Lummerland Figuren 1:43 von Preiser oder Noch

Für einige Figuren bin ich bisher aus dem Spur 0 Preiser- und Noch-Sortiment fündig geworden. So habe ich bei dem König zum Beispiel folgende Figur im Maßstab 1:43 gewählt: Preiser 65374 Spur 0 Conrad Dietrich Magirus Figuren bemalt, bei dieser Figur handelt es sich eigentlich um: Conrad Dietrich Magirus – einem deutschen Feuerwehrpionier und Unternehmer. Er galt als Erfinder der fahrbaren Feuerleiter. Quelle Wikipedia

Für den Scheinriesen hat mich diese Figur überzeugt: Noch 17901 Spur 0 Schafe und Schäfer

Und als Alternative, falls man den Scheinriesen sehr nah, äh weit weg von Jim oder Lukas platzieren möchte: aus dem Sortiment G: Hirte / Schäfer

Außerdem habe ich bereits ein cooles Fernsehteam 1:43 entdeckt, welches aktuell leider nicht so lieferbar ist und dessen Preis von über 40 Euro mich noch zurückgehalten hat, dieses zu kaufen.

Weiteres Zubehör für Lummerland findest bei Spur 0 im Maßstab 1:43

Wer weiteres Zubehör für seine Lummerlandanlage benötigt sollte sich mal bei Zubehör für Spur 0 umsehen. Hier gibt es z.B. eine Vielzahl an Möglichkeiten von Woodland Scenics in Spur 0. z.B. alte Kisten, Fässer, Uhren, Bänke etc.

Zubehör wie Fässer und Kisten in passender Größe für Emma, Jim Knopf und Lummerland findet man bei u. a. bei Woodland Scenics in Spur 0, Zaun und Bäume sind aus dem Weihnachtssortiment vom Baumarkt und auch die Minipflanzen im Hintergrund gibts im Baumarkt oder Pflanzenmarkt

Lummerland, Emma und Jim Knopf – ein aktuelles Thema?

Aber noch mal kurz zurück. Ich finde die Geschichte um Lummerland nach wie vor eine der schönsten, spannendsten und abenteuerlichsten Geschichten, die ich gerne höre oder sehe. Denn Lummerland ist in seiner Größe ein kleiner Mikrokosmos mitten im nirgendwo im großen Ozean, der mit seinen Helden immer die zusammengeschmolzene Essenz von alle dem ist, was auch in einem großen Organismus von Bedeutung sein könnte.

So gibt es den König „Alfons – der Viertel vor Zwölfte“, der allein schon mit seinem Titel wohl immer etwas zu knapp dran sein dürfte und der schließlich eine folgenschwere Entscheidung für Emma und die Bewohner der Insel trifft: „Die Insel ist zu klein geworden … Emma muss weg“. Das ist er also, der kleine chaotische und willkürliche Herrscher. Seine Entscheidungen als Regent ist für die fünf Bewohner der Insel unverrückbar und final und werden nicht in Frage gestellt.

Dann gibt es die einzige weibliche Rolle mit Frau Waas. Sie teilt sich die Erziehung von Jim gemeinsam mit Lukas und steht für für alles, was auf der Insel mit Fürsorge, Bildung und Versorgung zu tun hat.

Lukas ist ein handwerklich begabter und tatkräftiger Mann, der vor keiner Arbeit und keiner Herausforderung zurück schreckt, ein Bilderbuch-Mechaniker und Ingenieur. Er ist einer, der die Insel sicherlich nicht nur mit Emma am Leben hält, sondern im weiteren Sinne auch die die Verantwortung für Instandhaltung und Logistik begleitet.

Herr Ärmel, der Fotograf ist in dieser Erzählung so etwas wie der Chronist der Geschichte. Er hält das Geschehen und die besonderen Vorkommnisse auf der Insel mit seiner Kamera fest. Er dokumentiert sozusagen die eigene Geschichte der Insel als Insel-Chronist.

Der Postbote mit dem Postboot spielt zwar nur eine kleine Rolle, stellt allerdings die wichtige Anbindung der Insel an die Außenwelt dar. Er liefert das Paket mit dem aufregenden Inhalt und stellt damit die Bewohner der Insel vor neue Aufgaben und Herausforderungen.

Jim Knopf wächst schnell heran und verkörpert ideal Kindheit und Jugend mit großem Wissens- und Entdeckerdrang und er ist es, der schließlich auch Lukas den Lokomotivführer dazu bringt mit Emma über den großen Ozean in ein neues Abenteuer aufzubrechen.

Emma das kleine tapfere Stahlross schnauft sich glücklich um die beiden Berge der Insel bis zu dem Zeitpunkt, als der König die folgenschwere Entscheidung trifft, dass Emma die Insel verlassen muss.

Stellt man nun den Bezug zu einer modernen Gesellschaft her, dann erlebt man hier auf der Insel in einem kleinen Universum, das laut Erzählung nicht größer als ein kleines Zimmer ist, eine komplett funktionierende Infrastruktur mit einem Oberhaupt und verschiedensten Funktionen dar, die für das soziale Leben einer Gemeinschaft erforderlich sind. Lediglich eine exekutive Gewalt z.B. die eines Polizisten wurde in der Geschichte weggelassen und ist nicht erforderlich, da sich alle Inselbewohner an die Regeln und Gesetzte halten.

Die Insel als Ausgangspunkt eines Abenteuers

Eine Insel ist meist das Ziel eines Abenteuers oder einer Reise. Sie wird in vielen Romanen, Geschichten und Märchen als geheimnisvolles Ziel erst entdeckt z.B. bei der „Schatzinsel“ oder der“Geheimnisvollen Insel“ von Jules Verne.
In der Geschichte von Michael Ende ist die Insel Ausgangspunkt des Abenteuers. Die Insel als leicht zu. begreifender Ausgangspunkt mit wenigen handelnden Personen, die auch die jüngsten Ohren beim Zuhören begreifen und verstehen können. Der Leser oder Zuhörer wird nicht von einem komplexen Szenario wie bei „Herr der Ringe“ mit vielen Völkern und Handlungssträngen überfordert. Die einfache Insel hat gerade einmal zwei Berge und damit ist die Geschichte leicht zu erzählende Kost für Jung und Alt. Von hier aus geht es in das große Abenteuer in ferne Länder und Regionen.

Planung und Bau meiner kleinen, analogen Modellbahn Anlage Spur H0

Einleitung

Warum ich mich für Märklin M-Gleise entschieden habe? Dieses Gleissystem ist noch authentisch und robust und vor allem kostengünstig für den Modellbahn Einsteiger. Die Technik für den analogen Betrieb mit Wechselstrom ist für Anfänger gut zu verstehen.

Obwohl die Spur H0 eine gewisse Größe benötigt, um Kurvenradien, Rangierbetriebe, Landschaft und Infrastruktur sowie zweispuriges Bahnbetrieb zu ermöglichen, kann man bereits mit einer Märklin Modellbahnanlage auf 2 m² für kleine Räume, Wohnungen und Keller sehr gute Ergebnisse erzielen. Bei mir begann alles zu meinem 30. Geburtstag mit den M-Gleisen der Marke Märklin und ein paar alten Lokomotiven und einem Bahnhof, was ich von meiner Frau geschenkt bekam und die ich zunächst großzügig auf meinem Teppich im Wohnzimmer ausbreitete. Mit zunehmendem Interesse und wiederkehrender Faszination aus Kindheitstagen an der Modellbahn-Technik und Fahrbetrieb der kleinen Miniaturen auf Tischen und in kleinen Räumen, stieg in mir der Wunsch zur Planung einer eigenen kleinen Modellbahnanlage, die man nicht immer wieder abbauen musste.

Was kostet eine Modellbahn Anlage im Eigenbau?

Dabei wollte ich soviel wie möglich von meiner alten TT-Anlage aus Kindertagen an Häusern usw. verbauen, damit mich das neue Hobby nicht zu teuer kommt 😉 Weit gefehlt bis heute habe ich wahrscheinlich 3.000 – 4.000 Euro für Baumaterial, Züge und Gebäude ausgegeben. Genau weiß ich das nicht mehr, da ich immer wieder über ebay, Kleinanzeigen und beim Händler gekauft habe.

Erste Schritte bei der Planung der kleinen Märklin Modellbahn-Anlage im Wohnzimmer

Zunächst legte ich die Gleise, Weichen und Anschlüsse immer wieder auf dem Wohnzimmer-Teppich aus und nahm mit einem Zollstock die Maße in Länge, Höhe und Breite. Dabei musste ich auch beachten, dass ich die Anlage als Rahmen möglichst auch durch Türen oder Fenster wieder abtransportieren und verstauen konnte.

Benötigtes Werkzeug und Baumaterial für Konstruktion und Landschaftsgestaltung

Für den Bau und die Ausgestaltung der Modellbahnanlage habe ich u. a. folgende Werkzeuge und Materialien angeschafft:

benötigtes Baumaterial aus dem Baumarkt oder DIY Fachmarkt:

  • Geschliffene Holzlatten mit 2 oder 3 m Länge und einer Breite von ca. 15 cm
  • Sperrholzplatten 8-10 mm für den Boden, aber auch Spanten und Seitenteile
  • Korgmatten oder Korkrolle als Unterlage für die Schienen
  • Holzglötze (Abfallstückchen) für die Verlegung der Steigungen.
  • Fliegengitter für grobe Formung der Berge
  • Styropor oder Styrodurplatten für Landschaft, Felsen und Tunnelgestaltung aus dem Baumarkt (lassen sich hervorragend mit einer Dekupiersäge bearbeiten)
  • Winkel und Spax-Schrauben für Montage der Trassen und Auffahrten und zur Befestigung der Spanten auf dem Boden
  • kleine kurze Messing Holzschrauben zum fixieren der Gleise an der Bodenplatte
  • Gipsbinden für Berge und Hügel über dem Fliegengitter (da ich mit dem Anrühren von Gips nicht klar komme und der Gips bei mir reisst)
  • ideal: Schraubendreher oder Akku-Schrauber mit abwinkelbarem Kopf

spezielle Artikel aus dem Modellbahn-und Zubehörsortiment:

  • Fels-Spachtelmaße aus dem NOCH Sortiment für die finale Gestaltung von Felsen und Straßen
  • Felsstücke zum Aufkleben auf den trockenen Gips und zum Verspachteln mit NOCH-Fels-Spachtel
  • Rasen und Sand in unterschiedlichen Körnungen, hier habe ich oft Vogelsand genutzt
  • Gleisschotter oder feinkörnigen 0,3-0,8 mm sauberen Aquarienkies (der ist wesentlich günstiger)
  • Weißleim, Holzkleber, Heißkleber und Styroporkleber, für Häuser Modellbaukleber
  • Farben aus dem Baumarkt oder Acrylfarben für Gestaltung von Straßen, Untergründen und Landschaft
  • Kabel und Stecker ohne Ende, Glühbirnchen, LED, Straßenlaternen

Werkzeuge, die sich immer wieder bewähren, wenn man nicht ohnehin ein üppiges Heimwerkersortiment besitzt

  • Dekupiersäge (schneidet, Sperrholz, Styrodur und auch mal Acryl oder Kunststoffe
  • elektrische oder manuelle Kappsäge / Gehrungssäge mit der man auch 45° Grad Winkel sägen kann
  • einfache Handsäge kann von Nutzen sein
  • Heiß-Klebepistole
  • Schere
  • Kneifzange
  • kleine Zwingen zum Fixieren
  • Akkuschrauber
  • Dremel
  • Cutter Messer
  • Schraubendreher manuell
  • später dann auch mal ein Uhrmacher Werkzeug an Schraubendrehern
  • Phasenprüfer
  • Spannungsmesser
  • Lötkolben / Lötdraht
  • Styropor Schneider
  • Zange zum Abisolieren
  • Tacker
  • Stichsäge für Spanten und Trassen

Der Grundrahmen für die Modellbahn mit Brettern aus dem Baumarkt und 8-10 mm Sperrholz-Platten

Und so baute ich mir zunächst einen Rahmen auf 2 m Kantenlänge und 1,10 m Tiefe mit Brettern aus dem Baumarkt und 2 Sperrholzplatten von 1 m x 1,10m um die beiden Grundradien nebeneinander auszulegen. Natürlich sollte genügend Platz für den Spielbetrieb und das Fahren mehrere Züge mit wechselnden Spuren vorhanden sein, aber ich war in meinen Kreativität und Ideen noch relativ eingeschränkt und so plante ich die Platte in einer Ebene mit einigen Abstellgleisen für nicht fahrende Züge. Auch eine Kehrschleife oder Gleiswendel waren für mich noch kein Thema.

Einfache Version der eigenen Märklin Modellbahn in H0 auf 2 m², die Häuser und Gebäude stammen noch von meiner alten TT-Modellbahn sind z.T. aber auch für H0 geeignet

Neue Überlegungen und Umbau meiner Modellbahn-Anlage

Der beiläufige Kommentar eines Onkels, der die Anlage betrachtete und meinte er hätte einen Bekannten, bei dem das sehr aufwändig mit Bergen und Landschaft sei, veranlasste mich auch meine Märklin Anlage zu überdenken und sie mit einer gewissen Höhe und Berglandschaft für kleine Märklin Züge neu zu planen. Und so entwickelte ich in der Planung einen Anstieg über fast die gesamte Bahnlänge von Niveau Null auf eine Höhe von 12-13 cm und auf der anderen Seite eine entsprechende Gleiswendel, damit die Züge auf etwas engerem Raum wieder den Weg nach unten fanden. Dies alles brachte ich durchaus auch mit zwei Fahrspuren nebeneinander auf die Anlage und auch die für die Tunnel- und Brückendurchfahrten erforderlichen Höhen für die Oberleitungsmasten beachtete ich dabei. So hatte ich zunächst 14-15 cm Fahrthöhe über der Ebene 1, die ich schlussendlich gar nicht benötigte und konnte den Höhen-Anstieg sogar noch mal um ein bis anderthalb Zentimeter tiefer legen, damit es die kleinen Lokomotiven nicht allzu schwer haben sollten, den Aufstieg auf das höre Niveau der Ebene 2 zu schaffen. Die Anstiege sägte ich mir in 1-cm-Schritten sowohl für die Gleiswendel, als auch die lange schiefe Ebene. Über diese Glötze legte ich dann dünne Brettchen, die ich mit der Stichsäge vorher für die Gleiswendel zugeschnitten hatte. Und fixierte diese an den etwas breiteren Glötzen mit einem kleinen Messingwinkel und einer Schraube, so dass diese nicht mehr verrutschen konnten.

Landschaftsbau, Infrastruktur und Straßen

Natürlich hatte ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht über die Lage der Straßen und der Infrastruktur meiner kleinen Anlage. Wichtig und im Vordergrund stand für mich der Spielbetrieb und größtmögliche Vielfalt beim Schalten von Weichen und Signalen. Und so verbaute ich schlussendlich u. a. 5 Bogenweichen, 5 Signale, eine Kreuzungsweiche und mehrere Rechts- und Linksweichen. Für die landschaftliche Gestaltung von Hügeln, kleinen Nischen, engen Durchfahrten, Brücken und Häusern blieb mir dennoch etwas Platz und ich bekam sogar noch ein paar Straßen unter, auch wenn die Straßen nur in Teilstücken angedeutet sind. Das fand ich aber nicht störend. Für die Bahnübergänge entschied ich mich für kleine Feld- und Wegebahnübergänge mit kurzen Schranken und wenig komplexen anlagen. Aktuell bin ich bei Viessmann noch für ca. 18 Euro für 2 beleuchtete Andreaskreuze fündig geworden.

Burg Liechtenstein von Faller
Blickfang im hinteren Teil der Anlage die kleine Buge Lichtenstein wird angestrahlt und durch ihren kleinen Maßstab trotz H0 ist sie eine tolle Abrundung der Modellbahn im hinteren Teil

Gestaltung der Landschaft und des Hintergrundes

Den äußersten Rand meiner Modellbahnanlage nach hinten ziert auf der linken Seite die kleine Burg von Faller FALLER 130245 Schloss Lichtenstein | Bausatz Spur H0 . Auf der rechten Seite steht ein kleines selbst gebautes Holzhäuschen, dass mir als kleines Spukhäuschen (Haunted House) dient. Im linken oberen Teil der Anlage befindet sich eine Art Kleinstadt am Hang im Zulauf zur Burg mit einem echten selbst gemachtem Stadtturm und mehreren kleinen Häusern u. a. auch aus meinem alten TT-Konvolut sowie einer Gärtnerei aus dem Fundus meiner alten TT Anlage (heute ist die Gärtnerei von: Auhagen Modellbau, Spur H0/TT, Epoche II erhältlich). Besonders schön finde ich auch das Fachwerkhäuschen aus einem Lasercutbausatz.

Die Gestaltung des Bahnhofes

Im vorderen Bereich der Anlage steht einer der beliebtesten kleinen Bahnhöfe für Nebenbahnen und kleinere Anlagen der Bahnhof von Faller 110107 – Bahnhof Güglingen, dem ich schlussendlich den Namen meiner Ortsgemeinde Riedlingen gab. Vorplatz und Bahnanlagen um den Bahnhof muss ich noch ausgestalten. Das kleine Stellwerk von Kibri 39477 – Spur H0 Stellwerk Marbach an der vorderen linken Kante lies sich besonders schön zusammenbauen und liegt etwas im Kurvenbereich, damit rundet das kleine Stellwerk mit dem Bahnwärter das Bild eines kleinen Nebenbahnhofes ab und gibt mir immer wieder schöne Motive beim Fotografieren der Einfahrt von Zügen. Und so passieren meine kleinen Nebenbahnen-Züge wie ein kleiner roter analoger Schienen-Bus von Märklin 3016, oder auch kleinere Dampflokomotiven mit Personenwagen und kurze Güterzüge u. a. mit der Rangierlok BR216 einige Steigungen Schluchten und Tunnelportale. Für lange Schnellzüge, D-Zugloks oder gar den ICE ist auf meiner Anlage kein Platz und diesen passen auch nicht so recht in das Bild der nostalgischen Eisenbahn-Anlage. Einen Schattenbahnhof haben ich auf dieser Anlagen ebenfalls nicht untergebracht.

Verkabelung, Beleuchtung und Elektrik der Modellbahn

Für die Beleuchtung musste ich den FALLER 180633 Gleichrichter speziell für LED verbauen, da moderne LED- Lichter oftmals nur Gleichstrom mit geringer Spannung akzeptieren, obgleich der Trafo eine Wechselspannung von 16 V ausgibt. Für den Betrieb der Beleuchtung habe ich mir mittlerweile einen zweiten Trafo zur Seite geholt. Da der Haupttrafo beim Betrieb mehrere Züge oftmals etwas überlastet ist und dann den Joker „Sicherungsschalter“ zieht. Ansonsten ist die Elektronik und die Verkabelung meiner Märklin Anlage wirklich eher amateurhaft verkabelt, und ich bin froh, dass alle Weichen und Signale funktionieren und Lampen und LEDs soweit leuchten. Hier fehlt mir tatsächlich das nötige Know-how um eine vernünftige Verkabelung der Anlage vorzunehmen. Dennoch ist es mir gelungen auch LEDs mit entsprechenden Vorwiderständen und der Gleichspannung zu versorgen. Im Bahnhofsbereich werden über vier Signale, je zwei für die Einfahrt und zwei für die Ausfahrt auf der linken und rechten Seite die Züge gestoppt und ich habe so genannte Unterbrechungen bei den Gleisen eingesetzt und mit den Signalen überbrückt, damit mit dem Signal „Rot-Halt“ auch die Züge auf meiner Anlage stehen bleiben. Strom und Spannung für die Versorgung der Schienen habe ich an drei Punkten auf meiner Anlage an den Gleisen angelegt, damit auch auf abgelegen Gleisteilen und Streckenabschnitten ausreichend Strom für den Betrieb meine Anlage geliefert wird.

Oberleitungen auf der Modellbahn sind ein echter Hingucker

Durch die weniger komplexen Bahnhofsbereiche und Gleisführungen auf der Anlage gelang mir mit etwas Tüftelei auch schnell ein guter Erfolg bei den Oberleitungen und wenn man sich einmal etwas in das Thema gedacht hat, dann ist es gar nicht so schwierig. Hilfe holte ich mir hier bei Modellbahnmagazinen und aber auch bei PDF Downloads von sehr alten Märklin-Gleisplänen beim Modellbahnblog fündig geworden. und Anleitungen. Hier ist das Thema für die M-Gleise und deren Oberleitungen sehr gut beschrieben und gezeichnet und man findet sogar die passenden Artikelnummern für die verschiedenen Bauteile. Einzig die passenden Oberleitungsstücke für die beiden M-Gleis-Bogenbrückenstücke musste ich etwas suchen. Und bei einer etwas zu niedrigen Fußgängerbrücke musste ich eine Oberleitung etwas kappen, was aber nicht weiter schlimm ist und kaum auffällt. Im Bahnhofsbereich musste ich auch an der Grundplatte des Bahnhofes Gügglingen etwas aussägen. Ich finde es toll, wenn der Pantograf für Videos und Fotoaufnahmen entlang der Oberleitung schnurrt, das sieht gleich doppelt so authentisch aus. Im Tunnelbereich führe ich z.T. die Oberleitungen durch den Tunnel, da genügend Platz vorhanden ist, aber z.T. lasse ich die Oberleitungen im Tunnel auch auslaufen.

Gleisplan und Stückliste für M-Gleis von Märklin für die kleine Modellbahn

Gleisplan
Märklin Modellbahn Ansicht Gleisplan
Draufsicht von oben auf kleine Modellbahnanlage

fb-share-icon
Instagram
WhatsApp